Valentine

‚Valentine‘

Valentinstag

Hallo Du lieber Mensch, heute ist Valentinstag. Der Tag, an dem die Liebe sich offenbaren könnte oder wir zumindest darüber nachdenken – die meisten von uns jedenfalls. Gehörst Du zu den Menschen, die heute den Kopf hängen lassen und hoffen, dass etwas ganz und gar Magisches geschieht? So, wie jedes Jahr, den lieben langen Tag? 

An alle einzigartigen wertvollen Menschen, die heute allein sind, die keine Liebe fanden und denen kein Augenpaar begegnet, das aufleuchtet wenn sie auf der Bildfläche erscheinen.
An alle, die nicht gesehen werden oder sich so fühlen, die heute allein durch den Park spazieren oder zu zweien, ebenso allein – im gemeinsamen Einsam.
An all diejenigen, die bei der Merci-Werbung weinen müssen und die spüren, dass etwas fehlt oder nicht so ist, wie es für sie gut wäre.
An alle, die sich in Kompromisse, und Sachzwänge hineingegeben haben, die sie langsam aber sicher absterben lassen.

Es ist trist da draußen, ich weiß, es ist kalt und nass und nebelig und wir alle bräuchten ein wärmendes Feuer und/oder eine Rose, eine Blume, ein Zeichen, dass wir geliebt werden, so richtig, wirklich und von Herzen; Auf eine vollkommen zuverlässige und unverbrüchliche Art und Weise aus der absoluten Tiefe für das, was wir sind.

Bist Du heute allein und hast Deine Liebe (noch) nicht gefunden, dann verabrede Dich mit Dir selbst! Was würdest Du tun, wenn Du Dich selbst lieben würdest. Welche Blumen kaufst Du, wo möchtest Du essen gehen? Was tut Dir heute gut? Was würde Dich zum Leuchten bringen?
Wie wäre es, wenn Du Dich und Deine Bedürfnisse heute einmal nicht übergehst? Was, wenn Du Dir einen Liebesbrief schreibst? Was stünde darin? 

Oder

Mit wem (ganz ehrlich) möchtest Du Dich treffen und eine Stunde auf der Parkbank sitzen um Dich zu unterhalten? Wer wäre das für Dich, ruf ihn an oder schreib. Auch wenn dieser Mensch schon gestorben ist, kannst Du ihm schreiben…